Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

19. Sep 2017 50

Austrian Rallye Legends sagen: Herzlichen Dank euch allen!

Die Austrian Rallye Legends 2017 waren ein voller Erfolg - die Veranstalter

bedanken sich bei allen Teilnehmern, Mitarbeitern, Helfern, Sponsoren,

Behördenvertretern, Medienvertretern, den lokalen Gastronomen und den vielen Fans...
Die vierte Ausgabe der Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ sind in der vergangenen Woche erfolgreich und unfallfrei über die Bühne gegangen. 120 Teams mit FahrerInnen und BeifahrerInnen aus zehn Nationen haben an Österreichs Historic Rallye Event teilgenommen, insgesamt 350 Helferinnen und Helfer haben zum großen Erfolg der Veranstaltung beigetragen.
Schon am Mittwochabend wurden die Austrian Rallye Legends 2017 im Admonter Hotel Die Traube mit dem Eröffnungsabend eingeläutet. Dabei wurde auch von Pater Ulrich die obligate Teilnehmersegnung vorgenommen. Das ARL Rallye Radio brachte einen Live-Einstieg mit interessanten Gesprächspartnern wie etwa Eric Wallner, dem Sieger der ersten ARBÖ-Rallye im Jahr 1973, Erich Haberl, dem Ehepaar Christoph und Brigitte Schmalzl oder „Mister Elch Cup“ Georg Gschwandner, der sich ganz der Marke Volvo verschrieben hat. Volvo Grünzweig stellte auch jenen S60 Polestar zur Verfügung, der bei den ARL als Safety Car zum Einsatz kam.
Am Donnerstag erfolgte in Admont im Bauhof der Marktgemeinde Admont die Technische Abnahme und am Rathausplatz der offizielle Start der Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ.
Am Freitagmorgen feierte im Gasthaus Zur Ennsbrücke das ARL Rallye Radio Frühstück seine Premiere. Wolfgang H. Inhester und seine Gattin Rita erzählten spannende Anekdoten aus ihrem Leben. Junior-Veranstalter Martin Gutternigg ließ die Zuhörer ein wenig hinter die Kulissen eines solchen Events blicken. Die Sendung zum Nachhören über:
Ab Freitagmittag fand der oberösterreichische Teil der ARL rund um Spital am Pyhrn statt -insgesamt wurden zweimal zwei Sonderprüfungen absolviert, die allesamt problemlos ohne Schäden über die Bühne gingen. Zahlreiche Fans säumten die Strecken, die Wetterbedingungen waren zum Großteil trocken.
Am Samstag übersiedelten die Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ traditionsgemäß in die Gesäuse-Region, früh am Morgen waren Gerwald Grössing und Gastgeber Klemens Pirafellner zu Gast im ARL Frühstücksradio. Die Sendung zum Nachhören über:
Insgesamt zweimal vier Sonderprüfungen wurden an diesem Samstag befahren -erneut kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen oder Schäden. Beim Zieleinlauf auf dem Sparkassenplatz von Admont um 17.30 Uhr erfreuten sich die Teilnehmer wie schon zuvor entlang der Prüfungen eines begeisterten Publikums. Im nächtlichen Admont gab es danach das eine oder andere „Benzingespräch“, Teilnehmer und Fans ließen den Event freundschaftlich ausklingen.

Die Veranstalter ARBÖ Admontsowie der MSC Pyhrn-Priel erklären abschließend: „Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern, Mitarbeitern und Helfern, natürlich auch bei unseren Sponsoren und den Behördenvertretern, den lokalen Gastronomen inund um Admont sowie Spital an der Pyhrn. Ganz großer Dank natürlich an die zahlreichen Fans und Zuschauer. Sie alle haben dazu beigetragen, dass sich die Austrian Rallye Legends binnen kurzer Zeit als Österreichs Historic Rallye Event etablieren konnte. Wir freuen uns schon jetzt auf die fünfte Ausgabe der ARL im kommenden Jahr.“
Fotos und Videos von den Austrian Rallye Legends powered by ARBÖ 2017 gibt es unter anderem auf der ARL-Website zu sehen:
top 5
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Moedling Classic Wachau Eisenstrasse Classic Ebreichsdorf Classic Höllental Classic bergfruehling-classic.de hannersbergrennen.at legendswinter-classic.de Goeller Classic
thermen-classic.at www.roadstertouren.at Edelweiss Classic Planai Classic Rossfeld Rennen Gaisberg Rennen www.mx5.events Salz und Oel
1000km.at - Club Ventielspiel team-neger.at Salzburger Rallye Club Ennstal Classic Ebreichsdorf Classic Goeller Classic Edelweiss Classic Höllental Classic